AKTIVITÄTEN IM FEBRUAR
 
Fasching in der Volksschule
 
Auch dieses Jahr durften sich die Kinder über einen Faschingskrapfen von der Gemeinde freuen. Lecker! Der Elternverein lud die Schülerinnen und Schüler zu einer "Neuen Faschingsspeise", einem Kasperltheaterstück, ein. Vielen Dank für den gelungenen Faschingsausklang!


Foto: E. Häusler


Foto: A. Hafner


Fotos: Claudia Marouschek

 
GEMEINSAM SICHER FEUERWEHR
 

Wie alarmiere ich die Feuerwehr richtig? Welche Einsatzfahrzeuge gibt es? Wie sieht die Ausstattung eines Feuerwehrmannes oder einer Feuerwehrfrau aus? Diese und unzählige andere Fragen beantworteten Herr HBI Karl Hintermayer, BI Josef Rödl, BI Stefan Öllerer, HV Herbert Schweigl und LM Klaus Linder im Rahmen der Aktion „GEMEINSAM SICHER FEUERWEHR“. Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Initiative der Bildungsdirektion für Niederösterreich und der Freiwilligen Feuerwehren. Die Schülerinnen und Schüler der 3a und der 3b erhielten Arbeitshefte mit vielen Aufgaben und Wissenswertem über die Feuerwehr.  „Wir sind froh, dass es die Feuerwehr gibt“, waren sich die Kinder nach der Stunde einig.

 


Fotos: Stefan Öllerer

 
Zauberflöte
 

Zauberfloete00001

Zauberfloete00002
Fotos: A. Hafner

 
Am Freitag, den 22.02.2020 durften die Kinder der 4. Klasse ein einzigartiges Ereignis erleben. Alljährlich findet in der Wiener Staatsoper am Tag nach dem Opernball eine spezielle Aufführung von Mozarts Zauberflöte statt.3500 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich werden zufällig ausgewählt und heuer durfte auch die 4. Klasse aus unserer Schule teilnehmen. Alle Kinder waren aufgeregt und begeistert von diesem besonderen Erlebnis. Als Überraschungsgast begrüßte sogar der Bundespräsident Alexander van der Bellen.
 
 

SICHER IM BUS

 

Bei der Aktion "Sicher im Bus" wurden die Schülerinnen und Schüler durch einen Mitarbeiter des Kuratoriums für Verkehrssicherheit über richtiges Verhalten im Bus und an der Bushaltestelle informiert. Wie fühlt es sich an, wenn der Busfahrer plötzlich bremsen muss? Was kann passieren, wenn man sich im Bus nicht anhält oder die Schultasche am Rücken hat. Wo muss ich mich aufhalten, wenn der Bus wegfährt? Diese und viele weiter Fragen wurden beantwortet oder sehr anschaulich vorgeführt. Es war ein sehr anschaulicher Vormittag für die Kinder und ein weiterer Beitrag zur Verkehrssicherheit unserer Schülerinnen und Schüler.
 
   
© ALLROUNDER